werbebanner 420x90
U21 - Vom Punkt versagten die Nerven - am Ende Platz 4
von news flash (ps)
Mittwoch - 2 Jan 2019 19:00     views:746


Die U21 des BFC Dynamo hat sich auch beim Finalturnier der Landesliga-Hallenrunde in guter Verfassung präsentiert. Mit lautstarke Unterstützung im Rücken spielte das Talenteteam munter auf und sicherte sich mit zwei Energieleistungen frühzeitig den Einzug ins Halbfinale.
 
Kushtrim Nerjovaj und Dennis Löhmann führten das Team zu einem 3:2-Auftaktsieg gegen den Friedenauer TSC. Auch im Spiel gegen den TSV Mariendorf 97 zeigten beide ihr Können und trafen für die U21, wobei Alexander Braun die zwischenzeitliche Führung zum 2:1 erzielte. Am Ende siegte die U21 verdient mit 3:1-Toren. Im dritten Spiel der Vorrunde ging es gegen den SC Gatow schließlich nur noch um die Platzierung. Erst nach einem einen 0:4-Rückstand fand die U21 ins Spiel und konnte noch durch Bill Wüstenhagen und Kushtrim Nerjovaj auf 2:4 verkürzen.
 
Im Halbfinale ging es gegen den Pokalverteidiger, den Sportfreunden Johannisthal. Erneut geriet der BFC Dynamo früh in Rückstand. Dennis Löhmann nutzte eine der vielen Chancen in der Schlußphase zum Ausgleichstreffer. Nach der regulären Spielzeit stand es 1:1, so dass die Entscheidung im Entscheidungsschießen fallen musste. Treffsicherer zeigten sich dabei die Sportfreunde und gewannen vom Punkt mit 2:1.
 
Statt einem kleinen Finale gab es erneut ein Duell vom Punkt, welches mit 0:2 gegen den SC Gatow verloren ging. Die Niederlagen vom Punkt taten der guten Stimmung jedenfalls keinen Abbruch und so wurde die Mannschaft von den mitgereisten Fans für die gezeigte Leistung gefeiert.
 
Den Titel sicherte sich am Ende der 1. FC Novi Pazar Neukölln 95, der sich von Spiel zu Spiel steigerte und im Finale die Sportfreunde Johannisthal mit 5:3 bezwang. Die Torjägerkrone sicherte sich übrigens Kushtrim Nerjovaj. Glückwunsch!