jugendportal
Interview der Woche: Ugurtan Cepni
von news flash (ps)
Montag - 7 Mai 2018 11:00     views:2364

Mit Ugurtan Cepni  (34) konnte der BFC Dynamo in der Sommerpause einen echten Führungsspieler verpflichten. In der Abwehrformation kann der Neuzugang vom SV Babelsberg 03 alle Positionen spielen, seine angestammte Position ist aber die des linken Verteidigers. Mit seiner Routine und der Erfahrung aus mehr als 125 Spielen in der Regionalliga Nordost sowie zahlreiche Stationen in der Türkei ist er fester Bestandteil der Abwehrformation unseres BFC Dynamo geworden. Doch er räumt nicht nur ab, mit seinen klugen Pässen trägt er auch zur Spieleröffnung bei.
 
BFC-TV: Ugurtan, zum letzten Heimspiel der Saison geht es am heutigen Nachmittag gegen deinen ehemaligen Verein, dem SV Babelsberg 03. Welchen Stellenwert hat die heutige Partie für Dich?
 
Ugurtan Cepni: Für mich ist es ein besonderes Spiel genauso wie für Bilal Cubukcu und Matthias Steinborn. Wir drei trugen im letzten Jahr noch das Trikot des SV Babelsberg 03. Durch meine Spielweise zählte ich dort auch zu den Publikumslieblingen.
 
BFC-TV: Trotzdem hast Du Dich für einen Wechsel zum BFC Dynamo entschlossen. Was war am Ende ausschlaggebend für deine Entscheidung?
 
Ugurtan Cepni: Trainer René Rydlwicz hat eine große Rolle bei meinem Wechsel zum BFC Dynamo gespielt. Wir haben uns im Vorfeld getroffen und über die Zukunft und die Perspektiven des BFC Dynamo gesprochen. Das aufgezeigte hat meinen Erwartungen entsprochen, daher habe ich mich zu einem Wechsel entschlossen.
 
BFC-TV: Du warst auch einer der ersten, die für die kommende Saison verlängert haben. Wie hast Du deine erste Saison im Trikot des BFC Dynamo erlebt?
 
Ugurtan Cepni: Dafür, dass wir anfangs keine eingespielte Mannschaft waren, haben wir uns relativ schnell gefunden. Wer hätte aber gedacht, dass der FC Energie Cottbus so hervorragend aus den Startlöchern kommt. Mit unserem Unentschieden gegen den FC Viktoria 1889 haben wir es vermasselt dranzubleiben. Ansonsten ist der BFC Dynamo ein sehr guter Verein, der mehr als Regionalliga verdient hat. Mir hat die Saison jedenfalls viel Spaß gemacht und die Jungs sind echt anständige Kerle. Wir haben uns trotz der vielen Verletzungen während der Saison (Dadashov, Adomah, da Silva) nicht hängen lassen, obwohl es wichtige Spieler für die Mannschaft sind.
 
BFC-TV: Gerade deine langjährige Erfahrung macht Dich für die Mannschaft und insbesondere für die jungen Spieler wertvoll. Wie gefällt Dir die Rolle als Mentor für die jungen Talente wie z.B.  Pascal Eifler,  Lucas Brumme und Deniz Citlak?
 
Ugurtan Cepni:  Ich will natürlich, dass sie besser werden und sich weiter entwickeln. Sie haben das Potential zukünftig eine wichtige Rolle zu spielen. Für die Entwicklung bekommen sie vom Trainer auch entsprechende Spielzeit. Charakterlich sind es jedenfalls gute Spieler aber sie brauchen noch Zeit.
 
BFC-TV: Jetzt ist es Zeit für das Spiel gegen den SV Babelsberg 03. Das letzte Heimspiel der Regionalliga-Saison 2017/18, doch das eigentlich Highlight steht am 21.05 an, dann kann die gute Saison mit dem Pokalsieg gekrönt werden.
powered by bfc.com