werbebanner 420x90
Ein Jahr ist schnell vorüber - Danke 2017
Sonntag - 31 Dez 2017 16:37     views:6171

Auch wenn es aufgrund des sportlichen Umbruchs in der Regionalliga nicht rund lief, war das Jahr 2017 ein erfolgreiches Jahr für den BFC Dynamo.

Die Mannschaft von Trainer René Rydlewicz schlug den FC Viktoria 1889 im Finale des Berliner Pilsner-Pokals mit 3:1 n.V.. Die geschlossene Mannschaftsleistung und die Leidenschaft haben zum Erfolg geführt, die durch Tore von Otis Breustedt und Kai Pröger (2) gekrönt wurde. Als Belohnung gab es den Einzug in die 1. Runde des DFB-Pokal und als Gegner den Altmeister FC Schalke 04. Unsere Mannschaft bot einen couragierten Auftritt und unterlag durch zwei späte Tore mit 0:2. Mit 14.117 Zuschauern im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark wurde nebenbei ein Nachwende-Zuschauerrekord aufgestellt.
 
Die Regionalliga-Saison 2017/18 brachte bis zum Jahresende viele denkwürdige Spiele, wie z.B. den furiosen Last-Minute-Sieg in Halberstadt, Mit Rufat Dadashov haben wir sogar den aktuellen Torschützenkönig der Liga in unseren Reihen.
 
Auch in der Jugendabteilung gab es einige Gründe zum Feiern. Unser BFC Dynamo wurde erneut mit dem BFV-Gütesiegel ausgezeichnet. Die U19 holte sich die Berliner Meisterschaft und schaffte den Sprung in die Regionalliga und hat dort eine solide Hinrunde gespielt. Unsere U17 kehrte in die Verbandsliga zurück und klopft dort sogar ans Tor zur Regionalliga. Der U15 ging auf der Zielgeraden leider die Luft aus und musste am Ende Tennis Borussia den Vortritt lassen. Aber auch die anderen Mannschaften konnten im Jahr 2017 viele Erfolge feiern.
 
Mit der erfolgreichen Teilnahme an den Vereinswettbewerben der ING-Diba und der lekker konnten 3.000 EUR für die Jugendabteilung gewonnen werden. Mit Teamwork und Einsatzbereitschaft für den Verein konnten diese Erfolge gemeinsam eingefahren werden.
 
Die Zielgerade ist bereits erreicht und der Jahreswechsel steht in wenigen Stunden bevor. Vielen Dank den Sponsoren und Förderern, den aktiven und passiven Mitgliedern, den Trainern und Betreuern, den Fans und Besuchern unserer Heimspiele. Ohne Euch wäre der BFC Dynamo nicht unser BFC Dynamo.