werbebanner 420x90
Sieg beim Torfestival in Halberstadt
von news flash (cr)
Samstag - 14 Okt 2017 23:00     views:7789
Sieg beim Torfestival in Halberstadt
Sieg beim Torfestival in Halberstadt
Führung – Rückstand – Führung – Rückstand – SIEG! So könnte man das heutige Auswärtsspiel des BFC Dynamo beim VfB Germania Halberstadt beschreiben. Am Ende beendete Schiedsrichter Christian Allwardt beim Stand von 5:4 für den BFC und insgesamt neun gelben Karten, ein mehr als verrücktes Freitagabendspiel.

VfB Germania Halberstadt - BFC Dynamo 4:5 (1:1)
 

Dabei begann alles zunächst sehr mäßig - wenig Torraumszenen, wenige Chancen. Das Spiel entwickelte sich mit der ersten Großchance von Matthias Steinborn, dessen Schuss etwas zu zentral auf den Keeper platziert wurde (20.). Direkt danach hätte es aber auch auf der anderen Seite im Tor klingeln können – ein Schuss von Hendrik Hofgärtner geht nur knapp am langen Pfosten vorbei (21.).

24. Minute: Langer Einwurf Matthias Steinborn, der Ball wird verlängert, fällt im Gewusel vor die Füße von David Malembana, der das Leder aus kurzer Distanz über die Linie drückt – Führung! Die Freude währte nicht lang, denn auf der anderen Seite sorgte Patrik Twardzik nur zwei Minuten später für den Ausgleich.

Das Spiel plätscherte nun etwas vor sich hin – beide Mannschaften waren bemüht, aber wirklich gefährlich wurde es nicht. Knappe Stunde gespielt, Francis Adomah bringt einen Halberstädter im Strafraum zu Fall und Schiedrichter Allwardt zeigte direkt auf den Punkt – Elfmeter! Tim Oschmann trat an und verwandelte (58.) – Spiel gedreht.

Die Dynamos zeigten sich davon wenig beeindruckt – Philip Schulz (62.) und Matthias Steinborn (65.) drehten innerhalb weniger Minuten mit ihren Treffern zur erneuten Berliner Führung. Doch auch diesmal währte die Freude nicht lang und Schiedsrichter Allwardt zeigte erneut auf den Punkt für Halberstadt. Damit nicht genug, fiel dann relativ spät (82.) sogar noch der Führungstreffer für die Germania – Kapitän Florian Beil schiebt zum 4:3 ein.

Die Halberstädter Fans bejubelten bereits in bester Laune dem ersten Heimsieg in der noch jungen Saison entgegen, es waren ja nur noch wenige Minuten zu spielen. Doch genug Zeit für die Dynamos, noch etwas Zählbares mit nach Berlin zu nehmen. Ein schneller Konter, ein Zuckerpass auf Matthias Steinborn und es steht 4:4! Aber auch das sollte es noch nicht gewesen sein und so erzielte David Haider Kamm Al-Azzawe in der zweiten Minute der Nachspielzeit den wirklich letzten und somit 5:4-Siegtreffer des BFC Dynamo!

Statistik:

VfB Germania Halberstadt: Paul Büchel - Florian Eggert - Adli Lachheb - Philipp Blume - Dustin Messing (76. Ivan Franjic) - Hendrik Hofgärtner - Flodyn Baloki - Patrik Twardzik - Tim Oschmann (87. Tom Nattermann) - Nico Hübner (76. Marcel Goslar) - Florian Beil

BFC Dynamo: Bernhard Hendl - Marcel Rausch - David Malembana - Francis Adomah - Ugurtan Cepni - Matthias Steinborn - David Kamm Al-Azzawe - Philip Schulz - Joey Breitfeld (73. Rafael Brand) - Bilal Cubukcu - Rufat Dadashov

Tore: 0:1 David Malembana (24.), 1:1 Patrik Twardzik (26.), 2:1 Tim Oschmann (Foulelfmeter, 58.), 2:2 Philip Schulz* (62.), 2:3 Matthias Steinborn (65.), 3:3 Nico Hübner (Handelfmeter, 67.), 4:3 Florian Beil (82.), 4:4 Matthias Steinborn (84.), 4:5 David Kamm Al-Azzawe (90+2.)

Gelbe Karte: Philipp Blume, Florian Eggert, Ivan Franjic, Tom Nattermann (VfB) / Matthias Steinborn, Ugurtan Cepni, Bilal Cubukcu, David Kamm Al-Azzawe, David Malembana (BFC)

Zuschauer: 590 im Friedensstadion

Schiedsrichter: Christian Allwardt (Kritzmow) - Assistenten: Jan Scheller & Florian Markhoff

Pressekonferenz:

Folgt in Kürze...

*) Im offiziellen Spielbericht wurde Rufat Dadashov für das Tor zum 2:2 vermerkt, welches jedoch Philip Schulz erzielt hat. Aus diesem Grund wird Philip Schulz in der "Offiziellen Statistik des BFC Dynamo" der Treffer zugesprochen.