werbebanner 420x90
Auswärtssieg: BFC entführt drei Punkte aus dem Stadion der Freundschaft
von news flash (ps)
Montag - 27 Nov 2023 8:00     views:1529


Das Spitzenspiel des 15. Spieltags stieg im Stadion der Freundschaft, der BFC Dynamo zu Gast beim FC Energie Cottbus. Mehr als 7.000 Zuschauer bildeten für das Verfolgerduell eine würdige Kulisse und bekamen eine umkämpfte Partie zu sehen, die höchsten Unterhaltungswert bot. Am Ende durften sich die Gäste aus Berlin über einen 1:0-Auswärtssieg freuen, den Rufat Dadashov mit seinem 13. Saisontreffer besiegelte.
 
Nur wenige Minuten waren absolviert, da schickte Schiedsrichter Jens Klemm beide Mannschaften zurück in die Katakomben. Leuchtkugeln, Bengalos und Böller ließen dem Unparteiischen bei seiner Entscheidung kaum Spielraum, nach einer zwölfminütigen Spielunterbrechung wurde die Partie schließlich fortgesetzt. Beide Mannschaften machten insbesondere in der Zweikampfführung den Stellenwert dieser Partie deutlich. Kein Ball wurde verloren gegeben, die Zweikämpfe mit hoher Intensität geführt. Der BFC mit der ersten Torchance der Partie, nach feinem Zuspiel tauchte Amar Suljic frei vor Energie-Keeper Sebald auf, sein Abschluß jedoch zu zentral platziert (21.). Auch das zweite Duell sollte Sebald für sich entscheiden können, Suljic diesmal mit dem Kopf nach einer Sussek-Flanke (41.). In der Nachspielzeit hatte Tim Heike nach einem Abstimmungsproblem in der BFC-Abwehr die sichere Energie-Führung auf dem Fuß, doch David Haider grätschte dazwischen und klärte den Ball aus dem Gefahrenbereich. Noch vor der Pause prüfte Cedric Euschen BFC-Schlußmann Bätge mit einem satten Schuß, doch auch dieser Ball war zu zentral platziert.
 
Nach der Pause knüpften beide Mannschaften nahtlos an die ersten 45 Spielminuten an, insbesondere Patrick Sussek sprühte vor Spielwitz und leitete mit einem Flankenlauf die nächste BFC-Möglichkeit ein, doch Stockinger setzte den Ball links am Tor vorbei (51.). Im Gegenzug zwang Timmy Thiele Leon Bätge zu einer Glanztat, mit einem starken Reflex verhinderte er die mögliche Energie-Führung (51.). Zwölf Minuten später leitete der starke Felix Meyer mit einer Balleroberung im Mittelfeld den Führungstreffer des BFC Dynamo ein. Rufat Dadashov vollendete den Tempogegenzug eiskalt und ließ Sebald bei seinem Abschluß keine Chance (63.). Als alle mit einer Schlußoffensive des FC Energie rechneten, dezimierten sich die Gastgeber selbt. Erst holte Joshua Putze den flinken Sussek an der Außenlinie rüde von den Beinen, in der folgenden Rudelbildung ließ sich Timmy Thiele zu einer Tätlichkeit gegen David Haider hinreißen und flog ebenfalls mit Rot vom Feld (73./75.). Mit der doppelten Überzahl kam der BFC nicht wirklich klar, nach vorne lief nur noch wenig und hinten ließ man glücklicherweise nichts mehr anbrennen. Zwar verpasste Sussek die Vorentscheidung (83.), doch am Ende brachte der BFC die Führung souverän über die Zeit.

 
Fotos vom Spiel findet Ihr >> HIER <<

Pressekonferenz vom Spiel


Highlights vom Spiel