werbebanner 420x90
Zwischenbilanz: Leistungsteams erfolgreich in die Saison 2022/23 gestartet
von news flash (ps)
Freitag - 28 Okt 2022 11:15     views:961


Leiter Sven Franke zeigt sich mit der ersten Zwischenbilanz der Leistungsteams des Nachwuchszentrums unseres BFC Dynamo zufrieden. Die U19 ist so erfolgreich wie noch nie in die Regionalliga-Saison gestartet. Nach sieben Spieltagen belegt die Mannschaft von Trainer Marco Krzyzek, mit 16 Punkten aus sechs Spielen, hinter dem SC Borea Dresden den zweiten Tabellenplatz. Ein gute Ausgangslage für den weiteren Saisonverlauf, denn in dieser Spielzeit wird erneut nur eine einfache Runde gespielt. Im NIKE Youth Cup konnte sich das Team am vergangenen Sonntag mit 4:2 beim 1. FC Wilmersdorf (Verbandsliga) durchsetzen und in die 3. Runde einziehen.
 
Die von Claudius Voss trainierte U17 ist nach sieben Spieltagen der Verbandsliga Berlin ebenfalls noch ohne Niederlage. Mit fünf Siegen und zwei Unentschieden liegt das Team aktuell hinter dem Berliner AK 07 auf Platz zwei der Tabelle. Der BFC Dynamo hat allerdings ein Spiel weniger absolviert und ist zudem als einzige Mannschaft noch ohne Niederlage. Im Pokal trifft der BFC am 09. November im heimischen Sportforum auf den Regionalligisten Tennis Borussia. Ein guter Gradmesser, um das eigene Leistungspotenzial zu erkunden.
 
Auch die U15 ist gut aus den Startlöchern gekommen und steht nach acht Spieltagen mit vier Punkten Vorsprung auf den FC Viktoria 1889 Berlin auf Platz 1 der Berliner Verbandsliga. Die Mannschaft um das Trainerteam von Sergej Kamnev konnte in den bisherigen Partien sieben Siege und ein Remis einfahren. Lediglich im Pokalwettbewerb ist die Reise bereits in Runde 2 beendet. Am vergangenen Wochenende unterlag das Team den Viktorianern mit 9:10 nach Elfmeterschießen.
 
Die U13 dagegen zog durch einen 13:0-Erfolg beim SV Chemie Adlershof souverän in die 3. Runde des diesjährigen Wettbewerbs ein. In der zweigeteilten Verbandsliga belegt das Team von Christoph Schütte aktuell den 6. Tabellenplatz. Nach einer 2:8-Niederlage zum Saisonauftakt gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Köpenick fand die Mannschaft schnell in die Erfolgsspur. Mit Siegen gegen den VfB Hermsdorf sowie gegen den SFC Stern 1900 konnten die ersten Punkte auf der Habenseite verbucht werden. Dem Nachwuchs von Hertha BSC bot man bei der 2:3-Auswärtsniederlage einen starken Fight und musste sich am Ende nur denkbar knapp geschlagen geben. Doch auch dieser Niederlage folgte ein Erfolgserlebnis. Im einem Nachholspiel schlug man den Berliner AK 07 mit 9:0-Toren.