werbebanner 420x90
Berliner AK 07 - Duda gibt der Jugend eine Chance
von news flash (ps)
Samstag - 13 Aug 2022 18:00     views:753


Eigentlich sind die Neuzugänge Michael Seaton, Shinji Yamada und Rückkehrer Shawn Kauter feste Bestandteile der Planung von BAK-Trainer Benjamin Duda. Am vergangenen Sonntag jedoch musste Duda diese Planung komplett über den Haufen werfen und sich gegen den Aufsteiger Greifswalder FC einen neuen Matchplan einfallen lassen. Shawn Kauter scheint das Verletzungspech weiterhin für sich gepachtet zu haben und fällt mit einen Armbruch erneut länger aus. Sichtlich entspannt sah er sich von der Tribüne des Poststadions aus die Partie gegen die Mecklenburger an und dürfte ebenfalls überrascht gewesen sein, wie gut sich insbesondere die jungen Spieler gegen den Aufsteiger behaupteten. Lampenfieber? Nicht die Spur! In der Schlußphase kam "Oldie" Jürgen Gjasula in die Partie, der mit seiner Erfahrung und Routine für zusätzliche Sicherheit und Stabilität sorgte und so half die 2:0-Führung problemlos ins Ziel zu bringen. Drei Punkte auf der Habenseite verbucht und sich gemeinsam die ersten Sporen verdient. Doch mit dem BFC Dynamo wartet diesmal ein ganz anderes Kaliber auf den Berliner AK 07.  
 
Gleich 18 der 28 Spieler im Kader der Moabiter sind zwischen 18 und 23 Jahre alt. Junge Spieler, die technisch gut ausgebildet sind und bereit sind für den nächsten Entwicklungsschritt. Es gab Zeiten im Poststadion, da war der Altersdurchschnitt merklich höher. Es schien so, dass fast ausschließlich auf Namen und Erfahrung gesetzt wurde, trotzdem sollte sich der gewünschte Erfolg nur selten einstellen. Jetzt gibt Duda der Jugend eine Chance. Stellt sich nun der erhoffte Erfolg ein?