werbebanner 420x90
1:1 - Gerechtes Unentschieden gegen den FC Carl Zeiss
von news flash (ps)
Donnerstag - 3 Sep 2020 19:44     views:910


Die 800 Zuschauer im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark sahen 90 intensive Spielminuten, die hauptsächlich von Zweikämpfen geprägt waren. Die Gäste kamen besser ins Spiel und übernahmen erstmal das Kommando auf dem Feld. Torchancen blieben allerdings Mangelware, aber trotzdem war es keine langweilige Partie. Schiedsrichter Hempel hatte ordentlich zu tun und musste während des Spiels insgesamt zehn Verwarnungen aussprechen. Erst in der 37. Spielminute konnte der FC Carl Zeiss die optische Überlegenheit ausnutzen und mit 1:0 in Führung gehen. Nach einem Eckball bekam die BFC-Abwehr den Ball nicht weg und Dennis Slamar fand die Lücke und erzielte den Führungstreffer für die Thüringer. Doch die Mentalität unserer Mannschaft stimmte und so wurde fortan für einander gekämpft und gelaufen. Sekunden vor dem Pausenpfiff Matthias Steinborn mit einem weiten Einwurf in den Strafraum, wo Andreas Pollasch sich hochschraubte und den Ball an den zweiten Pfosten verlängerte. Der Klärungsversuch der Jenaer-Abwehr landete bei Benjamin Förster und der brachte den Ball mühelos zum umjubelten Ausgleich (45.) über die Linie. Ein Gegentor im psychisch richtigen Moment.
 
Nach der Halbzeitpause entwickelte sich eine völlig andere Partie. Die Gäste oftmals in der Verteidigung und eine BFC-Mannschaft, die mit viel Aufwand auf den Führungstreffer drückte. Doch sowohl Förster als auch Brumme scheiterten an Lukas Sedlak, der mit drei Glanzparaden einen möglichen Rückstand verhinderte. Nur einmal noch kamen die Gäste vor das Tor von Kevin Sommer, doch im direkten Duell behielt er die Oberhand und verhinderte den Lucky Punch (82.).
 
Insgesamt ein gerechtes Remis, so die beiden Trainer in der abschließenden Pressekonferenz.