werbebanner 420x90
Halberstadt: Vier Endspiele um den Klassenerhalt
von news flash (ps)
Freitag - 7 Feb 2020 15:15     views:897


Den Start ins Fußballjahr 2020 haben sich die Verantwortlichen des VfB Germania Halberstadt sicherlich anders vorgestellt. Eine 1:5-Klatsche gegen den wiedererstarkten Berliner AK 07 hatte wohl niemand in dieser Höhe auf dem Plan. Doch bekanntlich ist eine Niederlage kein Weltuntergang, zumal sich der Abstiegskampf durch die Entwicklungen in Thüringen etwas entspannt haben dürfte. Der FC Rot-Weiß Erfurt geht (un)freiwillig den Weg in die Oberliga und dem FSV Wacker 90 Nordhausen wurden neun Punkte abgezogen. Bleiben in Summe maximal drei weitere Absteiger neben den Erfurtern übrig, je nachdem wie sich der Chemnitzer FC und der FC Carl Zeiss Jena in der 3. Liga schlagen und natürlich ob sich der kommende Meister der Regionalliga Nordost in den Relegationsspielen durchsetzen kann. Planungssicherheit sieht definitiv anders aus! Zusätzlich wird der VfB Germania Halberstadt auch noch für seinen ursprünglichen Auswärtssieg (0:1) in Erfurt bestraft, denn auch dieser Erfolg wird aus der Wertung genommen.
 
Aber trotzdem dreht sich die Welt weiter und die Halberstädter haben die Winterpause genutzt und einige Veränderungen im Kader vorgenommen. Vier Abgängen (Knechtel, Tchakoumi, Farwig und Blaser) stehen vier Neuzugänge (Kanther, Junge-Abiol, Popowicz und Temp) gegenüber. Für die Mannschaft von Trainer Sven Körner werden wohl die kommenden fünf Partien ausschlaggebend sein. denn auf dem Auswärtsspiel beim BFC Dynamo folgen vier Endspiele um den Klassenerhalt: Nordhausen (H), Chemie (A), Babelsberg (H) sowie Bischofswerda (A). In diesen Partien kann bzw. muß der Grundstein zum Erfolg gelegt werden, ansonsten heißt es wohl zittern bis zum Schluss.