werbebanner 420x90
1:2 in Rathenow - Mannschaft vergisst zu punkten
von news flash (ps)
Sonntag - 20 Okt 2019 13:33     views:1203


Trainer Christian Benbennek zeigte sich in der abschließenden Pressekonferenz sichtlich verstimmt. Die Darbietung seiner Mannschaft in der zweiten Spielhälfte der Partie in Rathenow entsprach so ganz nicht seinen Vorstellungen. Dabei schien der BFC Dynamo schon früh seiner Favoritenrolle gerecht werden zu wollen. Joey Breitfeld brachte seine Mannschaft mit viel Übersicht bereits in der 6. Spielminute mit 1:0 in Führung. Geschickt kontrollierte fortan der BFC das Spiel und den Gegner und vergaß dabei einen weiteren Treffer nachzulegen. Die Möglichkeiten dazu waren da, wurden aber nicht konsequent genutzt. Kurz vor der Pause nahm das Unheil dann seinen Lauf. Erst erzielte Caner Özcin (41.) per Kopf den Ausgleichstreffer für die Optiker und Süleyman Kapan (44.) brachte mit einem strittigen Strafstoß die Gastgeber anschließend überraschend in Führung.
 
Die Offensivkraft des BFC zeigte in der zweiten Spielhälfte deutliche Lähmungserscheinungen. Nur selten wurde zielstrebig in den Strafraum gespielt, insgesamt wurden zu wenige der wichtigen Zweikämpfe gewonnen. Der Gastgeber baute körperlich ab, aber auch die drei Einwechslungen brachten unserem Spiel keine sichtbare Verbesserung. Lukas Krüger zeigte sich engagiert und wollte spürbar den Ausgleich erzwingen, doch fehlte hierzu die notwendige Unterstützung aus dem Mittelfeld. Seine größte Möglichkeit ließ er in der Nachspielzeit liegen, als er aus aussichtsreicher Position den Ball in die Wolken jagte. Die Rathenower dagegen brachten den Vorsprung geschickt über die Zeit und sicherten sich am Ende verdient die drei Punkte.