werbebanner 420x90
1:2 - BFC steht am Ende mit leeren Händen da
von news flash (ps)
Montag - 16 Sep 2019 12:00     views:1527


Trotz eines couragierten Auftritts im Erfurter Steigerwaldstadion kehrt unser BFC Dynamo mit leeren Händen nach Berlin heim. Nach dem Schlußpfiff ging unsere Mannschaft mit einer bitteren, weil unnötigen, 1:2-Niederlage enttäuscht vom Feld. Doch eigentlich sah es anfangs überhaupt nicht danach aus.
 
Vom Anpfiff weg setzte unsere Mannschaft den Gegner früh unter Druck und provozierte eine Vielzahl von Abspielfehlern. Andor Bolyki, Felix Krüger und Lucas Brumme erarbeiteten sich erste Chancen und brachten den BFC sogar nach fünf Minuten mit 1:0 in Führung. Felix Krüger netzte zur frühen Führung ein. Die Gastgeber in der Folgezeit völlig verunsichert, doch daraus konnte kein weiterer Nutzen gezogen werden. Das zweite Tor wollte einfach nicht fallen. Wenn die Erfurter sich mal eine Chance erarbeiteten, dann lediglich über Standardsituationen. Bis zur Pause konnte der BFC Dynamo die Führung verteidigen und so blieb es beim 1:0.
 
Nach der Pause ein völlig anderes Bild. Die Erfurter drängten auf den Ausgleichstreffer und rannten immer wieder an. Im Mittelfeld erarbeiteten sie sich erste Vorteile und nutzten einen Eckball zum Ausgleichstreffer. Sinisa Veselinovic musste den Ball nur noch über die Linie drücken (54.).Die Gastgeber erhöhten noch einmal den Druck und gingen durch den zuvor eingewechselten Velimir Jovanovic sogar mit 2:1 in Führung (73.). Trainer Christian Benbennek setzte alles auf eine Karte und brachte mit Apheze Moustoifa (76.) und Steve Braun (80.) noch einmal frischen Wind, doch der Ausgleichstreffer wollte nicht mehr fallen. Aber auch diese Niederlage trägt zum Lernprozess unserer jungen Mannschaft bei.