werbebanner 420x90
0:3 - FC Rot-Weiß Erfurt gelingt Start-Ziel-Sieg
von news flash (ps)
Samstag - 24 Nov 2018 10:12     views:885


Der Rahmen war perfekt. Mit dem BFC Dynamo gegen den FC Rot-Weiß Erfurt eine klanghafte Partie. Vom Wetter her kalt aber trocken. Dazu ein gut gefüllter Gästeblock, der trotz schwerer Zeiten die Mannschaft lautstark unterstützte. Insgesamt bildeten 1.542 Zuschauer eine ordentliche Kulisse im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark.
 
Kaum war die Partie angepfiffen, legten die Thüringer los, wie die Feuerwehr und fuhren auch schon den ersten Angriff. Nach einem Freistoß von Rico Gladrow schaltete Kapitän Pierre Becken am schnellsten und nutzte seinen Freiraum zur 1:0-Führung der Gäste (2.). Den frühen Rückstand vor den Augen raffte sich unsere Mannschaft schnell zusammen und hatte mit Lucas Brumme in der 15. Spielminute auch die erste nennenswerte Torchance. Sein Schuß aus der Distanz flog knapp am Dreiangel vorbei. Irgendwie schaffte die Mannschaft von Thomas Brdaric am heutigen Abend schwere Treffer zu landen und nutzte die Schlußminute der ersten Spielhälfte für das 0:2 durch den Ex-BFCer Andis Shala.
 
Beide Mannschaften kamen unverändert aus der Kabine, um gleich wieder eine Pause einlegen zu müssen. Durch das Abbrennen von Pyrotechnik war die Sicht auf dem Spielfeld stark eingeschränkt und so unterbrach Schiedsrichter Kluge kurz das Spiel. Unser BFC fand nun etwas besser ins Spiel, doch Torchancen blieben auf beiden Seiten Mangelware. Dafür viele Zweikämpfe im Mittelfeld. Die Schlußphase nutzten die Erfurter wieder für einen Wirkungstreffer und erzielten in der Nachspielzeit das 0:3 durch den eingewechselten Morten Rüdiger (90.+4).