werbebanner 420x90
Spannung bis zum Schluss - Keine Tore zwischen BFC und Union
von news flash (ps)
Sonntag - 28 Okt 2018 8:00     views:691


Beide Trainer zeigten sich in der anschließenden Pressekonferenz zufrieden mit den gezeigten Leistungen ihrer Teams. Der FSV Union Fürstenwalde musste, nach zuletzt fünf Siegen in Folge, auf zwei Positionen Veränderungen vornehmen. Die erste Spielhälfte zeigte einen BFC Dynamo, der den Torerfolg suchte und auch die besseren Torchancen kreierte. Ronny Garbuschewski übernahm im Mittelfeld das Kommando und sorgte mit gefährlichen Standards für zusätzliche Torgefahr. David Malembana hatte mit einem Kopfball die wohl größte Chance, doch irgenwie konnten die Gäste den Gegentreffer noch verhindern. Verletzungsbedingt sah sich Trainer Rene Rydlewicz noch vor der Pause gezwungen auszuwechseln. Yves Brinkmann kam für Torjäger Marc Brasnic. 
 
Die 507 Zuschauer im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark sahen auch in der zweiten Spielhälfte eine unterhaltsame Partie mit Torchancen auf beiden Seiten und vielen intensiven Zweikämpfen. Selbst in der Schlussphase wurde das Tempo nicht gedrosselt  und auch die Wechsel waren eher auf Sieg als auf Remis halten ausgerichtet. Der entscheidende Treffer wollte am Ende keinem mehr gelingen. Gute Noten verdiente sich Schiedsrichter Wartmann, der souverän die Partie leitete. 
 
Positiv anzumerken war das Comeback von Bahadir Özkan, der erstmals seit seiner Knieverletzung wieder mitwirken konnte.