werbebanner 420x90
1:2 - Last Minute-Sieg für den FC Carl Zeiss Jena
von news flash (ps)
Sonntag - 22 Jul 2018 9:21     views:6634
Für beide Mannschaften war es bei sommerlichen Temperaturen das letzte Testspiel vor dem Saisonauftakt. Unser BFC Dynamo versuchte gleich die taktischen Vorgaben aus der Vorbereitung auf dem Platz umzusetzen und so entwickelte sich eine unterhaltsame Partie. Kapitän Bilal Cubukcu übernahm Verantwortung und schloß einen Angriff mit einem satten Schuß ins Eck zur 1:0-Führung (19.) erfolgreich ab. Nur wenige Minuten später musste Schlußmann Bernhard Hendl sein ganzes Können aufbieten und entschärfte im direkten Duell mit Fabien Tchenkoua eine Großchance der Thüringer. Völlig überraschend glich dann der Drittligist in der 35. Spielminute aus. Nach einem Foulspiel von David Malembana zeigte Schiedsrichter Rasmus Jessen auf dem Elfmeterpunkt. Julian Günther-Schmidt verwandelte sicher und erzielte den Ausgleichstreffer.
 
Die Halbzeitpause nutzte Gästetrainer Mark Zimmermann und brachte drei frische Spieler ins Spiel. Das Spiel plätscherte dahin, Chancen waren Mangelware, sicherlich den Temperaturen und der Vorbereitung geschuldet. Beide Trainer gaben fast allen Ersatzspielern Spielzeit, lediglich die Ersatztorhüter kamen nicht zum Einsatz. Als eigentlich sich jeder im Stadion mit dem Remis abgefunden hatte, machte der eingewechselte Logan Rogerson allen Beteiligten einen Strich durch die Rechnung erzielte den überraschenden Siegtreffer für den FC Carl Zeiss Jena.
 
Beide Trainer analysierten auf der abschließenden Pressekonferenz die dargebotenen Leistungen und fassten die Vorbereitung auf die neue Saison noch einmal kurz zusammen.


Fotos vom Spiel >> Hier