jugendportal
Torerfolge auf viele Schultern verteilt - Saisonziel fast erreicht
von news flash (ps)
Samstag - 5 Mai 2018 11:00     views:1970
Der SV Babelsberg 03 hat den großen Umbruch in der Sommerpause gut überstanden. Drei Spieltage vor Saisonende stehen die Potsdamer auf Platz 7 der Tabelle und somit nur zwei Tabellenplätze hinter dem Vorjahresergebnis. Nicht nur der Abgang vieler Schlüsselspieler musste der neue Trainer Almedin Civa kompensieren. So zog es u.a. Ugurtan Cepni, Bilal Cubukcu und Matthias Steinborn zum BFC Dynamo, den talentierten Laurin von Piechowski sogar in die 3. Liga zum Chemnitzer FC. Trotz der zahlreichen Veränderungen im Kader ist das ausgegebene Saisonziel besser als Platz 7 realisierbar, auch wenn zwischen Platz 4 und Platz 11 nur sieben Punkte Abstand liegen.  Die sportliche Bilanz bis dato 11 Siege, 13 Unentschieden und 7 Niederlagen. In der vergangenen Saison war Andis Shala ein Torgarant, der mit 21 Treffern viel zum sportlichen Erfolg beisteuerte, diesmal ist die Verantwortung für den Torerfolg auf mehrere Schultern verteilt. Abdulkadir Beyazit erzielte elf Treffer, Toni Schmidt, der vom 1. FC Kaiserslautern II kam, erzielte zehn Treffer und Andis Shala neun.
 
Doch nicht nur sportlich haben die Babelsberger ihre Hausaufgaben gemacht, so konnte der Verein nach vielen Gesprächen auf eine wirtschaftlich gesunde Basis gehoben werden. Für die nächste Saison wurde ursprünglich der Angriff auf die 3. Liga angedacht, ob man sich tatsächlich am Wettrüsten um den Direktaufstieg in die 3. Liga beteiligen wird, wird wohl die kommende Sommerpause zeigen. Auch hier wird es vermutlich viel Redebedarf geben, ob man sich am Wahnsinn in der nächsten Saison beteiligen möchte.

 
powered by bfc.com