werbebanner 420x90
Wie im Hinspiel - Der BFC Dynamo dreht einen 0:1-Rückstand
von news flash (ps)
Sonntag - 23 Apr 2017 18:27     views:11630
1.016 Zuschauer im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark trotzten den Wetterkapriolen (Regen, Hagel und auch Sonnenschein) und wollten der Partie zwischen dem BFC Dynamo und dem SV Babelsberg 03 beiwohnen. Die Gäste u.a. mit den ehemaligen BFCern Andis Shala, Philip Saalbach und dem Mannschaftskapitän Matthias Steinborn im Kader. Erneut verzichtete Trainer Rene Rydlewicz in der Anfangsformation auf Kai Pröger und Dennis Srbeny. Die Geschichte der ersten Spielhälfte ist schnell erzählt. Beide Mannschaft neutralisierten sich im Mittelfeld und lieferten sich doch einige rassige Zweikämpfe. Torchancen waren allerdings Mangelware.
In der zweiten Spielhälfte musste Mannschaftskapitän Rico Steinhauer verletzungsbedingt auf seinen Platz in der Abwehrreihe verzichten und Kai Pröger wurde dafür eingewechselt. Das Spiel plätscherte so vor sich hin und plötzlich gingen die Potsdamer durch einen präzisen Kopfbach von Andis Shala mit 1:0 in Führung.
Doch unser BFC Dynamo zeigte Moral und wehrte sich leidenschaftlich und glich spät durch Thiago Rockenbach da Silva aus (79.). Irgendwie fiel dem Brasilianer der Ball im Getümmel vor die Füße und er schaltete schnell und drückte den Ball zum Ausgleich über die Linie. Unsere Weinroten legten noch eine Schippe drauf und erzielten durch den eingewechselten Torjäger Denniy Srbeny in der 85. Spielminute das 2:1.
Wie im Hinspiel setzte unser BFC in der Schlußphase zum Endspurt an und siegten verdient und trotzdem etwas überraschend mit 2:1.
Weiter geht es bereits am kommenden Mittwoch mit dem Gastspiel beim Berliner AK 07. Anpfiff ist um 18 Uhr im Poststadion.