werbebanner 420x90
Niederlage im Ost-Klassiker
von news flash (cr)
Sonntag - 2 Apr 2017 20:00     views:16457
Leitete das 2:1 ein: David Malembana
Leitete das 2:1 ein: David Malembana
1. FC Lokomotive Leipzig – BFC Dynamo 3:2 (1:1)

Trotz Überzahl seit der 38. Spielminute (Robert Zickert, Notbremse), schafften es unsere Männer nicht, dies zum Vorteil für sich zu nutzen und verloren am Ende sogar mit 2:3 beim 1. FC Lokomotive Leipzig.

Die erste Viertelstunde ging klar an die Hausherren, die aus vier Großchancen aber nur ein Tor erzielten und zwar einen direktgetretenen Freistoß von Daniel Becker (10.) – mehr war möglich! Doch so kam nun der BFC immer besser ins Spiel und erspielte sich gute Möglichkeiten. So auch in der 27. Spielminute, in der Dennis Srbeny nach einer Flanke von Kai Pröger zum Ausgleich einköpfte.

Nur sechs Minuten später schickte Pröger mit starkem Zuspiel den Torschützen Srbeny auf den Weg in Richtung Führungstreffer, doch wurde dieser von Robert Zickert als letzter Mann von den Beinen geholt und bekam so zu recht die rote Karte zu sehen. Kurz vor der Pause hatte dann Thiago Rockenbach da Silva ebenfalls die große Möglichkeit den Führungstreffer zu erzielen, doch LOK-Keeper Benjamin Kirsten verhinderte das mögliche Tor des Monats mit einer Glanzparade.

Im zweiten Durchgang fiel dann endlich das Tor für die Weinroten, erzielt von Dennis Srbeny (53.), der mit seinem zweiten Doppelpack in dieser Saison nun die Torschützenliste der Regionalliga Nordost anführt. Während die 1.244 mitgereisten BFC-Fans dem Sieg bereits entgegenfeierten, witterten die Leipziger noch ihre Chance und investierten noch einmal alles in die letzte Viertelstunde. Und nach dem Ausgleichstreffer in der 76. Minute durch Djamal Ziane, peitschten die Fans ihr Team sogar zum Sieg und wurden belohnt. Ein weiterer Fehler in der Berliner Abwehr sorgte für den Siegtreffer für die Loksche, erzielt durch Felix Brügmann (90.).

Weiter im Programm: Am kommenden Freitag empfängt der BFC Dynamo die U23 von RasenBallsport Leipzig. Unter Flutlicht im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark wird Schiedsrichter Florian Lechner um 19 Uhr das Spiel anpfeifen. 

Statistik:

1. FC Lokomotive Leipzig:
Benjamin Kirsten - Markus Krug - Robert Zickert - Peter Misch - Marcel Trojandt - Christian Hanne - Steffen Fritzsch - Paul Maurer (71. Paul Schinke) - Daniel Becker - Felix Brügmann (90. Ronny Surma) - Djamal Ziane (79. Ramon Hofmann)

BFC Dynamo: Bernhard Hendl - Joey Breitfeld (79. Tino Schmunck) - David Malembana - Lukas Bache - Christof Köhne - Björn Lambach - Rico Steinhauer - Kai Pröger - Thiago Rockenbach da Silva - Vincent Rabiega (46. Nils Göwecke) - Dennis Srbeny

Tore: 1:0 Daniel Becker (10.), 1:1 Dennis Srbeny (27.), 1:2 Dennis Srbeny (53.), 2:2 Djamal Ziane (76.), 3:2 Felix Brügmann (90.)

Gelbe Karte: Christian Hanne, Markus Krug, Marcel Trojandt (LOK) / Vincent Rabiega (BFC)
Rote Karte: Robert Zickert (38., Notbremse) 

Zuschauer: 5401 im Bruno-Plache-Stadion

Schiedsrichter: Oliver Lossius (Bonn) - Assistenten: Magnus-Thomas Müller & Marcel Rauner

Pressekonferenz: