werbebanner 420x90
Wie im Rausch: BFC Dynamo begeistert gegen den FC Energie Cottbus
von news flash (ps)
Montag - 14 Nov 2022 8:00     views:1262


Der BFC Dynamo konnte sich mit einer guten Leistung gegen den FC Energie Cottbus für die 1:4-Niederlage in Erfurt rehabilitieren. Vor 2.543 Zuschauer im heimischen Sportforum spielte sich die Mannschaft von Trainer Heiner Backhaus insbesondere in der zweiten Spielhälfte in einen wahren Rausch. Bereits die erste Spielhälfte war von intensiven Zweikämpfen geprägt und war trotz der wenigen Torchancen sehenswert. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und gingen teilweise rustikal zu Werke ohne dabei aber übertrieben hart zur Sache zu gehen. Es sollte bis zur 35. Spielminute dauern, bis der BFC Dynamo erstmals gefährlich vor dem Tor der Gäste auftauchen sollte. Christian Beck kam nach einer Blum-Flanke nicht richtig hinter den Ball und köpfte rechts am Tor vorbei, zuvor hatte Energie durch Wähling (17.) und Hottmann (19.) zwei Torchancen vergeben. Besser sollte es zwar Malcom Badu kurz vor der Halbzeit machen, technisch ansprechend kam er zum Torabschluß, setzte den Ball aber links neben das Tor (45.).
 
Der BFC kam gut aus der Kabine und hatte durch Cedric Euschen auch gleich die erste große Möglichkeit der zweiten Spielhälfte. Nach präziser Beck-Vorlage köpfte Euschen aus Nahdistanz den Ball platziert aufs Tor, doch Jonas Hildebrandt klärte auf der Linie (48.). Sollte dem BFC erneut das notwendige Glück im Abschluss fehlen? Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte, beschreibt bestens die Entstehung des Führungstreffers. Nach einem BFC-Einwurf flankte Michael Blum den Ball in den Strafraum. Becks Kopfballversuch stieg senkrecht in die Höhe und führte zum Missverständnis zwischen Energie-Keeper Bethke und Kapitän Borgmann. Cedric Euschen reagierte blitzschnell und netzte überlegt zum 1:0 ein (54.). Ein glückliches Händchen bei seinen Einwechslungen sollte Trainer Backhaus beweisen. Der für Beck ins Spiel gekommene Amar Suljic sollte nur 26 Sekunden nach seiner Einwechslung auf 2:0 erhöhen (61.). Der starke Cedric Euschen steckte den Bal mustergültig auf den Eingewechselten durch und der behielt den Überblick und traf. Doch das Spiel sollte noch einmal spannend werden, nach einem langen Diagonalpass wollte Michael Blum den Ball zu Kevin Sommer zurückköpfen, doch Ali Abu-Alfa spritzte dazwischen und verkürzte auf 1:2 (69.). Der Hoffnungsschimmer der Gäste sollte nur Sekunden andauern, denn Amar Suljic stellte umgehend den alten Abstand wieder her (3:1, 69.). Kleihs spielte den Ball hoch zu Geurts, der auf der Außenbahn lauerte und in den Strafraum zog. Überlegt legte er den Ball für Suljic ab, den Ball in Torjägermanier nur noch über die Linie drücken musste. Die Entscheidung. In der Nachspielzeit setzte der ebenfalls eingewechselte Max Klump den Schlußpunkt. Einen Konter fuhr er unbeirrt zu Ende und traf zum 4:1-Endstand (90.). Der BFC wie im Rausch, die Gäste in Halbzeit zwei deutlich schwächer als im ersten Durchgang. In der abschließenden Pressekonferenz zeigte sich Trainer Heiner Backhaus begeistert von der Leistung seiner Mannschaft.

 
Fotos vom Spiel findet Ihr >> HIER <<

Pressekonferenz vom Spiel


Highlights vom Spiel