werbebanner 420x90
Ende der Lehmann-Ära: Murat Tik übernimmt bestelltes Feld
von news flash (ps)
Montag - 24 Okt 2022 20:15     views:1136


Der Fußball hat stets das Leben von Uwe Lehmann bestimmt. Saisonvorbereitung, Hinrunde, Winterpause, Vorbereitung, Rückrunde und Sommerpause waren die Fixpunkte im Kalender der Lehmann-Familie. Nach neun Jahren an der Seitenlinie hat er nun erstmal einen Schlußstrich gezogen und den Staffelstab an Murat Tik übergeben. Die 47er haben sich in dieser Zeit in der Regionalliga Nordost etabliert und insbesondere stets im heimischen Zoschke das Fundament zum Klassenerhalt gelegt. Kontinuität im Kader und Bescheidenheit standen stets im Fokus der Bemühungen und damit ist der Bezirksnachbar bisher auch gut gefahren. Talente aus der Umgebung wurden behutsam an die Spielklasse herangeführt und durften von den Urgesteinen geführt lernen. Trotzdem kommt es irgendwann zum Generationswechsel und genau dieser Umbruch stand ebenfalls in der Sommerpause an. Die Abgänge von Ali Sinan, Philip Einsiedel, Nils Fiegen und dem noch jungen Tarik Gözüsirin schmerzen, werden aber den Verein vom eingeschlagenen Kurs nicht abbringen. Natürlich zahlt die neue Mannschaft auch mal ordentlich Lehrgeld, so beim 0:5 in Erfurt oder beim 0:6 beim Berliner AK geschehen. Auf der anderen Seiten wurden mit den 2:1-Siegen gegen den VfB Germania Halberstadt und dem ZFC Meuselwitz auch die wichtigen Big-Points eingefahren. Für zusätzliche Motivation dürften die Achtungserfolge gegen den FC Energie Cottbus (0:0) und das 2:2 beim SV Babelsberg 03 sorgen. Nun geht es im Bezirksderby um den Einzug ins Achtelfinale des COSY-Wasch-Landespokals, schon die Ansetzung ist Motivation genug. Die Zutaten für einen echten Pokalfight stehen also bereit.