werbebanner 420x90
Nachwuchszentrum: U19 feiert souveränen Klassenerhalt
von news flash (ps)
Sonntag - 29 Mai 2022 18:57     views:861


Die Regionalliga-Saison 2021/22 hatte es in sich, denn das Worst-Case-Szenario sah maximal elf Absteiger vor. Keine leichte Aufgabe für das Trainerteam um Marco Krzyzek und seine U19, die hauptsächlich aus Spielern des jüngeren Jahrgangs bestand. Während in dieser Saison corona-bedingt noch 22 Mannschaften an den Start gingen, soll das Teilnehmerfeld in den kommenden Jahren schrittweise reduziert werden (2022/23: 18 Mannschaften, 2023/24: 14 Mannschaften).
 
Trotz der heutigen 1:4-Heimniederlage gegen den FC Erzgebirge Aue im heimischen Sportforum kann ein insgesamt positives Saisonfazit gezogen werden. Souverän hat die Mannschaft aus eigener Kraft den Klassenerhalt erreicht und am Ende Platz 12 des Klassements belegt. Mit etwas mehr Reife wäre sogar Platz 7 realistisch gewesen.
 
Ebenfalls positiv zu bewerten ist, dass sowohl Justin Reichstein als auch Luca Heinrich im Regionalliga-Team von Trainer Christian Benbennek zum Einsatz kamen. Beide U19-Talente kamen in der abgelaufenen Regionalliga-Saison 2021/22 zu jeweils zwei Kurzeinsätzen. Der erst 17-jährige Luca Heinrich traf bei seinem Regionalliga-Debüt gegen den FC Eilenburg per Kopf zum 6:0-Endstand und sicherte sich zudem als zweitjüngster Torschütze der Vereinsgeschichte einen Eintrag in der Vereinshistorie.