werbebanner 420x90
Norbert Paepke - Einst in der Halbzeit vom Nachwuchsleiter zum Cheftrainer befördert
von news flash (ps)
Freitag - 3 Jan 2020 11:30     views:1331


Der Fußball schreibt manchmal komische Geschichten und viele davon hat Norbert Paepke selbst erleben dürfen. Grund genug am heutigen Tage, nicht nur seinen 62. Geburtstag zu feiern, sondern auch mal eine Anekdote zu erzählen.
 
Wir blicken zurück auf das Jahr 1999. Es ist der 9. Mai und der BFC Dynamo gastiert in der Alten Försterei beim 1. FC Union. In der Halbzeitpause des Derbys verlässt der damalige Trainer Ingo Rentzsch nicht nur die Kabine sondern direkt das Stadion. Nachwuchsleiter Norbert Paepke übernimmt in der Halbzeitpause den Trainerposten und feiert am Ende einen verdienten 2:0-Auswärtssieg.
 
Nur wenige Tage später führt er als Interimstrainer im Berliner Pokalfinale den BFC Dynamo zum 4:1-Endspielsieg. In der Oberliga-Saison 2000/01 ist er schließlich Assistent von Trainerlegende Jürgen Bogs und scheitert erst in den Relegationsspielen am 1. FC Magdeburg.
 
Von der ganz großen Bühne hat sich Norbert Paepke mittlerweise zurückgezogen, doch noch immer schlägt sein Herz für seinen BFC Dynamo. Als Teamchef der Traditionsmannschaft ist er noch immer am Ball und das selbst an seinem heutigen Geburtstag. Denn am heutigen Freitag nimmt die Traditionsmannschaft am 7. Bretterknaller in der Cottbuser Lausitz-Arena teil.
 
Im Namen des BFC Dynamo gratulieren wir Dir ganz herzlich zum Geburtstag. Wir wünschen Dir viel Gesundheit, Glück und Erfolg.