werbebanner 420x90
3:1 - Lucas Brumme und das neue Flutlicht strahlen um die Wette
von news flash (ps)
Freitag - 29 Nov 2019 8:30     views:878


Das haben sich die Gäste vom FSV Wacker 90 Nordhausen sicherlich anders vorgestellt. Am Ende gingen die Thüringer als Verlierer vom Platz und verloren zudem Cihan Ucar durch einen Platzverweis. 731 Zuschauer im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark erlebten eine temporeiche Partie, die eine Vielzahl an Torchancen auf beiden Seiten bot. Die Gäste mit der Zielstellung angereist, den Abstand zum Spitzenreiter um mindestens einen Punkt zu reduzieren, gingen früh durch Nils Pichinot mit 0:1 (9.) in Führung. Ein Auftakt nach Maß. Der BFC Dynamo zeigte sich jedoch wenig beeindruckt und erhöhte über die Außenbahnen den Druck und glich durch Lucas Brumme in der 23. Spielminute verdientermaßen aus. Der Torerfolg gab Lucas "Lucky" Brumme noch einmal zusätzliche Motivation und so erzielte er nur wenige Minuten später den 2:1-Führungstreffer (27.) für seine Mannschaft. Die Gäste sichtlich beeindruckt von der schnellen Wendung hätten fast noch das 1:3 kassiert, doch diesmal stand Lucas Brumme im Abseits (30.). Kurz vor der Halbzeitpause noch einmal Aufregung im Strafraum des BFC. Lucas Scholl brachte einen Freistoß in den Strafraum, Joey Breitfeld versuchte zu klären und verursachte dabei einen Querschläger, den Kevin Sommer mit viel Einsatz parieren konnte.
 
Gästecoach Heiko Scholz schien die richtigen Worte gefunden zu haben, denn seine Mannschaft kam druckvoll aus der Kabine und drängte auf den Ausgleichstreffer. Doch ernsthafte Gefahr für den Kasten von BFC-Schlußmann Kevin Sommer sollte sich daraus nicht entwickeln. Für die Vorentscheidung sorgte dann Cihan Ucar, der übermotiviert Marvin Kleihs von den Beinen holte und dafür von Schiedsrichter Burghardt mit dem roten Karton bedacht wurde. Den sich bietenden Raum nutzte erneut Lucas Brumme, der mit seinem Treffer zum 3:1 (66,) einen Dreierpack schnürte und endgültig den BFC auf die Siegerstraße einbiegen ließ. Routiniert spielte der BFC die Minuten runter. Sekunden vor dem Spielende nahm Trainer Christian Benbennek seinen Matchwinner vom Feld, der gebührend von den Fans für seinen Galaauftritt gefeiert wurde. Lucas Brumme strahlte mit dem neuen Flutlicht um die Wette und nahm die Glückwünsche seiner Mitspieler dankbar an.