werbebanner 420x90
BFC Dynamo siegt 2:0 im Poststadion
von news flash (ps)
Montag - 4 Nov 2019 8:30     views:1111


Eigentlich hätten die Sorgenfalten von Trainer Christian Benbennek im Laufe des Spiels immer tiefer werden müssen, denn nach dem Ausfall von Kapitän Ronny Garbuschewski musste auch Andreas Pollasch nach knapp einer halben Stunde seinen Platz im Mittelfeld räumen. Doch seine junge Mannschaft agierte über die gesamte Spielzeit mit höchster Konzentration und enormer Disziplin.
 
Vom Anpfiff weg entwickelte sich eine kampfbetonte Partie, die hauptsächlich im Mittelfeld stattfand. Nur wenige Torraumszene, aber trotzdem eine sehenswerte Partie, die ihre eigene Dramaturgie entwickelte. Das Zusammenspiel zwischen Lukas Krüger und Andor Bolyki verbessert sich von Spiel zu Spiel und so ergänzen sich die beiden zu einem echten Sturmduo, was mit Mateusz Lewandowski sogar zu einem Sturmtrio erweitert werden kann. Beim BAK spürte man die angespannte sportliche Situation und so wurden Schußchancen meist überhastet vergeben. Wenn der Ball nicht in die Wolken gejagt wurde, dann schnappte sich Kevin Sommer den Ball.
 
In der zweiten Spielhälfte kamen die Gastgeber besser aus den Startlöchern und erarbeiteten sich die ersten Torchancen. Doch die Drangphase wurde durch eine Ampelkarte gegen Kapitän Shawn Kauter innerhalb weniger Minuten (60. und 63.) abrupt gebremst. Der BFC Dynamo witterte Morgenluft und erhöhte den Druck. Andor Bolyki nutzte bereits wenige Minuten später das Überzahlspiel zur 1:0-Führung (68.). Doch damit wollte sich der BAK nicht abfinden und spielte weiter munter nach vorne und drängte auf den Ausgleich. Doch der BFC Dynamo verteidigte clever und erhöhte in der Nachspielzeit durch Lukas Krüger auf 2:0.
 
Ein viel umjubelter Auswärtssieg, den man so sicherlich nicht auf dem Zettel hatte. Weiter geht es bereits am kommenden Freitag im Stadion Lichterfelde. Dann gastiert unser BFC beim FC Viktoria 1889 Berlin. Anpfiff ist um 19 Uhr.