werbebanner 420x90
1:1 - Kein Sieger im Bezirksderby
von news flash (ps)
Donnerstag - 29 Aug 2019 14:05     views:959


Erstmals gab es ein Bezirksderby in der Regionalliga Nordost. Der BFC Dynamo empfing im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark den SV Lichtenberg 47. Insgesamt 1.225 Zuschauer wollten diese Partie sehen und passierten die Stadiontore.
 
Der BFC Dynamo gewarnt ob der guten Ergebnisse (1:0 gegen den Berliner AK 07, 5:1 gegen den FSV Wacker 90 Nordhausen) des Aufsteigers, suchte vom Anpfiff weg den Weg in den Strafraum der Gäste und erarbeitete sich in der Anfangsphase einige hochkarätige Torchancen. Doch Niklas Wollert hielt die 47er mit einer Vielzahl an großartigen Paraden im Spiel. Brumme, Schulz, Blum und Krüger hätten in der ersten Viertelstunde den BFC eigentlich in Führung bringen müssen, doch meist kommt es dann anders als erwartet. Aus unmöglichen Winkel erzielte Philip Einsiedel den Führungstreffer für die Gäste (21.). Noch vor der Halbzeit boten sich dem Gastgeber weitere Möglichkeiten zum Torerfolg, doch auch Lewandowski und Pollasch scheiterten am starken Lichtenberger Schlußmann.
 
In der Halbzeitpause wechselte Trainer Benbennek aus und brachte Andor Bolyki für Philip Schulz. Kaum fünf Minuten auf dem Platz erzielte der Ungar seinen ersten Saisontreffer für den BFC Dynamo. Beide Mannschaften investierten weiter in den Spielaufbau und suchten die Entscheidung. Der BFC zwar mit den besseren Chancen, aber ein weiterer Treffer wollte einfach nicht fallen. Am Ende trennten sich beide Mannschaften mit 1:1. Für den BFC zwar ein Punktgewinn, gefühlt aber zwei Punkte liegengelassen.