werbebanner 420x90
Regionalliga: Trainingsauftakt am kommenden Montag
von news flash (ps)
Donnerstag - 20 Jun 2019 14:49     views:2437


Die Spannung steigt langsam an. Der Dauerkartenverkauf läuft und die Vorfreude auf die neue Saison ist merklich spürbar. Am kommenden Montag (10 Uhr) startet unser neuer Trainer Christian Benbennek die Vorbereitung auf die Regionalliga-Saison 2019/20. Zeit für BFC-TV dem neuen Trainer drei Fragen zu stellen.
 
BFC-TV: Christian, neuer Verein, neue Liga, neue Mannschaft. Wie bereitet man sich als Trainer auf den Trainingsauftakt vor?
 
Christian: Benbennek: Es fühlt sich für mich nicht so an als ob alles neu ist. Ich wurde bislang von allen überragend aufgenommen. Montag sehe ich dann zum ersten Mal die Mannschaft und ich hoffe, es geht den Jungs wie mir, dass sie fühlen, dass es passt. Ab Montag trainieren wir zweimal täglich, sehen uns gegenseitig öfter als jeder einzelne seine Freunde oder Familie. Mir ist wichtig, dass jeder Spieler fühlt, dass er wichtig für den BFC ist und dass das nicht nur ein Spruch ist, sondern etwas was wir jeden Tag leben. Ich möchte als Basis gegenseitige Wertschätzung, Respekt, Freude und dass jeder einzelne sein Bestes einbringt, um die Mannschaft besser zu machen und Erfolg zu haben.
 
BFC-TV: Wie würdest Du Dich Trainer beschreiben?  Kumpeltyp? Schleifer? Lap-Top-Trainer?
 
Christian: Benbennek: Ich bin ein schleifender-Lap-Top-Kumpel. Nein, im Ernst, ich weiß, dass im Fußball dieses Schubladen-Denken dominiert, ich mag es trotzdem nicht. Ich bin Fußball-Lehrer und mir ist wichtig, dass der Verein nach vorne kommt, wir wollen zusammen etwas entwickeln. Die Mannschaft ist dabei das Allerwichtigste, die Jungs müssen Bock haben und es ist meine Aufgabe sie so vorzubereiten, dass sie gemeinsam alles geben, um zu gewinnen.
 
 
BFC-TV: Welchen Fussball wird die Mannschaft zukünftig den Fans darbieten?
 
Christian: Benbennek: Wir wollen aktiv sein, aggressiv offensiv spielen. Wir werden eine junge wilde Mannschaft haben, die auf ihrem Weg Fehler machen wird, die auch mal Spiele verlieren wird, das gehört zur Entwicklung einer jungen Mannschaft im ersten Jahr dazu. Auf eine Sache können sich aber alle Fans freuen, es wird ihnen wieder Spass machen ins Stadion zu kommen und ihrer Mannschaft zuzusehen. Die Mannschaft wird spielen, kämpfen, alles geben für ihren BFC Dynamo.