jugendportal
„Lok“ verpasst – BFC siegt im Traditionsduell
von Christoph Romanowski
Sonntag - 19 Nov 2017 18:00     views:836
BFC siegt im Traditionsduell
BFC siegt im Traditionsduell
Während einige Fans des 1. FC Lokomotive Leipzig ihren Anschlusszug in Bitterfeld nach Berlin verpassten und somit erst zur zweiten Halbzeit im Stadion ankamen, fuhr der Mannschaftsbus der „Loksche“ pünktlich auf das Gelände des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks.

BFC Dynamo - 1. FC Lokomotive Leipzig 3:1 (2:0)

Nach einer Schweigeminute für unseren kürzlich verstorbenen Vladimir „Vladi“ Guwa, pfiff Schiedsrichter Michael Wiske die Partie an. Das Spiel begann zunächst etwas schleppend, mit wenig Torraumszenen und Chancen. Die erste große Gelegenheit ergab sich nach einer Ecke, die David Malembana aus knapp zehn Metern mit einem Halbvolley an die Latte verwertete.

Mit dieser Aktion drängten die Dynamos nun vermehrt auf das gegnerische Tor. Nach einem Traumpass von Kapitän Bilal Cubukcu, kann Top-Torjäger Rufat Dadashov im Strafraum nur durch ein Foul am Schuss gehindert werden – Elfmeter! Der Gefoulte, der in den letzten Jahren jeden Elfmeter in einem Punktspiel verwandelte, trat auch dieses Mal an und verwandelte sicher in die linke untere Ecke – 1:0!

Kurz vor der Halbzeit eine ähnliche Aktion mit den gleichen Akteuren wie beim ersten Tor. Ein Pass von Cubukcu in den Lauf von Dadashov, der mit seinem 13. Saisontor auf 2:0 erhöhte (44.). Im zweiten Durchgang ergab sich lange nichts für beide Mannschaften - Gäste-Trainer Heiko Scholz wechselte derweil in der 63. Minute gleich dreimal aus, um eventuell noch etwas mitnehmen zu können. Doch ein schnelles Umschaltspiel nutzte Cubukcu erneut, bediente diesmal Matthias Steinborn, der mit dem 3:0 für die Vorentscheidung sorgte. 

Den Gästen aus Leipzig gelang kurz vor Schluss nach einer Ecke noch der Anschlusstreffer per Kopf durch Christian Hanne, dieser diente jedoch nur noch der Ergebniskosmetik. Trainer René Rydlewicz war mit dem Spiel seiner Mannschaft sehr zufrieden, die im gesamten Spiel wenig zuließen.

Nächste Woche geht es zum SV Babelsberg 03, die seit vier Punktspielen nicht mehr verloren haben (1 Sieg, 3 Unentschieden) - Anstoß im Karl-Liebknecht-Stadion ist am Samstag, 25.11.2017 um 13:30 Uhr. 

Statistik:

BFC Dynamo: Bernhard Hendl - Marcel Rausch, David Malembana, Joshua Pereira da Silva, Ugurtan Cepni (78. Otis Breustedt) - David Kamm Al-Azzawe (77. Philip Schulz), Matthias Steinborn - Björn Lambach, Bilal Cubukcu, Joey Breitfeld (87. Vincent Rabiega) - Rufat Dadashov

1. FC Lok Leipzig: Benjamin Kirsten - Robert Berger, Christian Hanne, Peter Misch, Marcel Trojandt - Hiromu Watahiki, Paul Schinke (63. Maik Georgi) - Ryan Malone, Nils Gottschick (63. Djamal Ziane), Paul Maurer (63. Maik Salewski) - Matus Lorincak

Tore: 1:0 Rufat Dadashov (28., Foulelfmeter), 2:0 Rufat Dadashov (44.), 3:0 Matthias Steinborn (69.), 3:1 Christian Hanne (80.)

Gelbe Karte: David Kamm Al-Azzawe (BFC) / Keine (LOK)

Zuschauer: 2.526 im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark

Schiedsrichter: Michael Wilske (Bretleben) - Assistenten: Felix Burghardt & Marko Wartmann

Pressekonferenz:



 
powered by bfc.com