jugendportal
Rückstand gedreht – Sieg im Berliner Derby
von Christoph Romanowski
Mittwoch - 23 Aug 2017 23:00     views:2144
Emotionen pur nach dem 2:1-Treffer von Matthias Steinborn
Emotionen pur nach dem 2:1-Treffer von Matthias Steinborn
Nach der Niederlage vom Wochenende, folgte im Nachholspiel gegen den FC Viktoria 1889 Berlin vom 3. Spieltag prompt die „notwendige Antwort“, wie Kapitän Bilal Cubukcu nach dem Spiel sagte. Der BFC Dynamo dreht einen 0:1-Rückstand und fährt mit einem 3:1-Sieg den zweiten Saisonsieg ein…

FC Viktoria 1889 Berlin – BFC Dynamo 1:3 (1:2)
 
Mittwochabend – Während sich die Sonne bereits langsam dem Untergang widmete, duellierten sich der FC Viktoria 1889 Berlin und der BFC Dynamo im vierten Punktspiel der Saison um drei wichtige Punkte im Berliner Derby. Der Gastgeber ging zunächst nach einem Freistoß und einem Kopfballtor von Kapitän Ümit Ergirdi bereits früh in Führung (8.) – doch die Freude währte keine zwei Minuten, da klingelte es auf der anderen Seite ebenfalls im Netz. Nach einem weiten Einwurf von Matthias Steinborn, drückt Ugurtan Cepni im Gewusel das Leder über die Linie (9.) – Ausgleich!

Beim 2:1-Führungstreffer des BFC, war Matthias Steinborn wieder beteiligt – diesmal als Torschütze! Nach einem feinen Zuspiel von Philip Schulz, setzt sich Steinborn gegen zwei Gegenspieler durch und tunnelt anschließend noch Viktoria-Keeper Dominik Kisiel (40.).

In der zweiten Halbzeit versuchten die Himmelblauen viel nach vorne, fanden aber keine Mittel gegen die hochstehenden Dynamos, die hinten stark verteidigten. Im Gegenzug starteten die Weinroten einige gute Konter und kamen mehrfach gefährlich vor das Tor. Die Entscheidung brachte der eingewechselte Joey Breitfeld, der nach einer Hereingabe von Bilal Cubukcu, sein erstes Tor in der Regionalliga erzielte (87.).

Bereits am kommenden Sonntag geht es zum Tabellenplatznachbarn FC Oberlausitz Neugersdorf, die nach vier Punktspielen noch ungeschlagen sind. Anpfiff in der Sparkassen-Arena (Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 1, 02727 Ebersbach-Neugersdorf) ist bereits um 13:00 Uhr.
 
Statistik:

FC Viktoria 1889 Berlin: Dominik Kisiel - Florian Riedel - Thomas Franke - Daniel Schulz - Chris Reher - Christian Skoda (63. Daniel Kaiser) - Sascha Schünemann - Ugurcan Yilmaz (67. Murat Bildirici) - Ümit Ergirdi - Karim Benyamina - Abu Bakarr Kargbo
 
BFC Dynamo: Bernhard Hendl - Marcel Rausch - David Malembana - Francis Adomah - Joshua Pereira da Silva - Philip Schulz - David Kamm Al-Azzawe - Matthias Steinborn (78. Joey Breitfeld) - Bilal Cubukcu - Ugurtan Cepni (73. Otis Breustedt) - Rufat Dadashov (86. Vincent Rabiega)
 
Tore: 1:0 Ümit Ergirdi (8.), 1:1 Ugurtan Cepni (9.), 1:2 Matthias Steinborn (40.), 1:3 Joey Breitfeld (87.)
 
Gelbe Karte: Daniel Schulz, Sascha Schünemann (FCV) / Matthias Steinborn, Ugurtan Cepni, Rufat Dadashov, Marcel Rausch, Bilal Cubukcu (BFC)
 
Zuschauer: 1.095 im Stadion Lichterfelde
 
Schiedsrichter: Rasmus Jessen (Berlin) - Assistenten: Max Burda & Philipp Kutscher

Pressekonferenz:

powered by bfc.com