jugendportal
Jahresfeier | Die letzten Meisterzusagen
von Christoph Romanowski
Donnerstag - 14 Jan 2016 11:54     views:3229
Die letzten Stunden bis zur großes Jahresfeier...
Die letzten Stunden bis zur großes Jahresfeier...
Nun ist es soweit, noch einmal schlafen und die Geburtsstunde des BFC Dynamo hat geschlagen. In unserer letzten Ehrengast-Vorstellung freuen wir uns sehr, euch noch ein paar echte Stars vorzustellen.

Seine Anwesenheit auf der morgigen Jahresfeier dürfte vielen BFC-Fans eine große Freude bereiten. Im Alter von 9 Jahren kam er bereits zum BFC und durchlief sämtliche Jugendmannschaften, ehe er 1983 zu seinem ersten Einsatz in der Oberliga kam. Unter Trainer Jürgen Bogs wurde er mit dem BFC fünf Mal in Folge DDR-Meister. Außerdem gewann der Stürmer 1988 und 1989 den FDGB-Pokal. 1988 wurde er Torschützenkönig in der DDR-Oberliga und zudem zum Fußballer des Jahres gewählt. Für die DDR-Auswahlmannschaft bestritt er zwischen 1984 und 1990 insgesamt 51 Spiele und erzielte dabei 16 Tore. Als erster Spieler der DDR-Oberliga wechselte Andreas Thom im Januar 1990 für eine Ablösesumme von 2,5 Millionen D-Mark zu Bayer 04 Leverkusen. Im Trikot der Weinroten absolvierte er bis dahin 158 Punktspiele in der Oberliga, in denen er 77 Tore erzielte. Im europäischen Pokal kam er zu 8 Toren in 20 Spielen.

Er spielte für den BFC Dynamo bzw. den FC Berlin in vier verschiedenen Spielklassen: DDR-Oberliga, Regionalliga-Nordost, NOFV-Oberliga und Verbandsliga Berlin und auch noch heute ist er beim BFC tätig. Jörn Lenz stammt aus dem Nachwuchsbereich der BSG Schifffahrt/Hafen Rostock und des FC Hansa Rostock. 1985 wechselte er zum BFC Dynamo und kam vier Jahre später zu seinen ersten Einsätzen in der DDR-Oberliga. Er kam auf insgesamt 321 Punktspiele, in denen er 16 Tore erzielte. Zudem kam er im Europapokal der Pokalsieger 1989/1990 auf zwei Einsätze, unter anderem im Rückspiel gegen Valur Reykjavik, in dem er in der 83. Spielminute den 2:1-Siegtreffer erzielte.

1972 wechselte er von der SG Dynamo Rostock Mitte zum BFC Dynamo. In der Liste der ewigen Rekordspieler des BFC Dynamo, findet man ihn mit 246 Spielen auf Platz 5 wieder. Norbert Trieloff gewann bei den Olympischen Spielen 1980 in Moskau mit der Olympischen Auswahl der DDR die Silbermedaille und noch im selben Jahr wurde er mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Bronze ausgezeichnet. Von 1980 bis 1984 wurde er in 18 Länderspielen der DDR-Auswahlmannschaft eingesetzt. In seiner Zeit beim BFC bestritt er 246 Oberligaspiele, in denen er 13 Tore erzielte.  

Der nächste Ehrengast war in den 1980er Jahren als Stürmer dreimal Torschützenkönig in der DDR-Liga. In seiner Zeit beim BFC konnte er zwei Meisterschaften feiern und kam auf insgesamt neun Einsätzen (5 Tore) in der Oberligamannschaft. In der Saison 1987/1988 kam Peter Kaehlitz im Europapokal der Landesmeister zu einem Einsatz gegen Girondins Bordeaux.

Neben vielen Ehrengästen wird es auch einen exklusiven Fanartikelstand geben, mit zehn verschiedenen Produkten zum 50-jährigen Jubiläum. Unter anderem einen Bierkrug (Preis 20,00 EUR) oder einen extra großen 50-Jahre Wimpel mit beiden Logos, welcher durch eine Kooperation hergestellt werden konnte (Preis 40,00 EUR). Also schaut morgen doch einfach mal am Fanartikelstand vorbei. 
powered by bfc.com