jugendportal
Vier weitere Zusagen für die Jahresfeier
von Christoph Romanowski
Montag - 4 Jan 2016 20:31     views:2637
Die Liste der Ehrengäste wird immer länger...
Die Liste der Ehrengäste wird immer länger...
Zu Beginn der Woche möchten wir euch vier weitere Ehrengäste vorstellen, die der 50-Jahresfeier des BFC Dynamo zugesagt haben.
 
Er war einer der besten Stürmer der DDR und trug fünf Jahre das Trikot des BFC Dynamo. Frank Pastor absolvierte für den Verein 113 Punktspiele (61 Tore) und 14 Spiele im Europacup (4 Tore). In der Saison 1986/1987 war er mit 17 Treffern Torschützenkönig der Oberliga. Des Weiteren brachten ihn seine starken Leistungen zu sieben Einsätzen in der Nationalmannschaft der DDR und 25 Einsätze für die Olympiaauswahl der DDR.
 
Mit Norbert Johannsen hat ein weiterer ehemaliger Stürmer des BFC zugesagt. Zwischen 1967 und 1976 stürmte Johannsen und ging fleißig auf Torejagd. In 131 Punktspielen netzte er 48-mal ein, während er im Europacup zu vier Treffern in 14 Spielen kam.
 
Zu Beginn der Rückrunde 1986 wechselte Michael Schulz zum BFC Dynamo, in der er alle Spiele bestritt und am Ende sich mit seinem ersten Meistertitel schmücken konnte. Zwei Jahre später folgte dann mit einem 2:0-Sieg über den FC Carl Zeiss Jena (er traf zum 2:0-Endstand in der 114. Minute) der Pokal. Nach 74 Punktspielen (3 Tore) und 7 Spiele im Europacup beendete Schulz seine Laufbahn als Leistungssportler.
 
Der nächste Ehrengast war nicht nur Spieler, sondern auch Trainer beim BFC. Werner Voigt durchlief zunächst die Jugend, ehe er 25 Punktspiele (2 Tore) in der DDR-Oberliga absolvierte. Nach seiner aktiven Karriere wurde Voigt Diplomsportlehrer und war als Jugendtrainer sowie Trainer der in der zweitklassigen Liga spielenden zweiten Mannschaft bei BFC Dynamo tätig. Nach drei Zwischenstationen war Voigt dann nochmals von Sommer 1996 bis Frühjahr 1998 Trainer des zwischenzeitlich umbenannten FC Berlin. 
powered by bfc.com