jugendportal
Sechste Auswärtsniederlage in Folge
von Christoph Romanowski
Donnerstag - 21 Apr 2016 1:01     views:1414
Grund zu jubeln: Rockenbach trifft per Freistoß zur Führung
Grund zu jubeln: Rockenbach trifft per Freistoß zur Führung
TSG Neustrelitz – BFC Dynamo 2:1 (0:1)

Es war die sechste Niederlage im fremden Stadion in Folge und es war die erste Niederlage in dieser Saison, nachdem man zunächst in Führung lag. Vor 719 Zuschauern musste sich der BFC am Mittwochabend mit 1:2 im Neustrelitzer Parkstadion gegen die TSG geschlagen geben.
 
Die Statistik sprach für sich, in zehn bisherigen Auswärtsspielen des BFC Dynamo bei der TSG Neustrelitz verlor man noch kein einziges und mit dem direktverwandelten Freistoß von Thiago Rockenbach da Silva zu Beginn (5.), sah es zunächst auch ganz gut aus, dass diese Statistik weiter bestehen bleiben würde. Die Hausherren fanden nur schwer ins Spiel und hatten die erste nennenswerte Möglichkeit in der 19. Spielminute durch den ehemaligen BFC-Spieler Djibril „Dieter“ N’Diaye, als dieser nicht ernsthaft angegriffen wurde und somit nahezu unbedrängt zum Torabschluss kam, das Leder jedoch über das Tor zirkelte.

Der BFC verpasste dagegen die „Schwächephase“ der TSG auszunutzen und auf 2:0 zu erhöhen, so witterten die blaugekleideten Mecklenburger ihre Chance im zweiten Durchgang und begannen diesen direkt temporeich. Keine zwei Minuten in diesem gespielt, da fiel ein Neustrelitzer zu Boden und Schiedsrichter Marko Wartmann entschied direkt auf Strafstoß! – Ein Fall für Fabio Viteritti, der eiskalt in die rechte untere Ecke verwandelte. Doch damit nicht genug, wurde der Druck nun noch mehr erhöht und der bereits erwähnte Ex-BFCer Djibril „Dieter“ N’Diaye traf zur 2:1-Führung – das Stadion stand nun Kopf.

Bis auf eine gute Tormöglichkeit von Dennis Srbeny (67.), war vom BFC in der zweiten Halbzeit nicht mehr viel zu sehen, viel mehr waren es die Hausherren, die dem dritten Tor näher waren. Letztendlich standen beide Abwehrreihen ihren Mann und ließen kein weiteres Tor mehr zu.
 
Während die Neustrelitzer mit nun 38 Punkten auf dem Konto nicht mehr allzu viel mit dem Abstieg zu tun haben, müssen die Dynamos nach zuletzt sechs sieglosen Spielen in Folge, weiter auf den inzwischen langersehnten Sieg warten. Doch vielleicht wird dieser bereits am kommenden Sonntag gegen die U23 von Hertha BSC eingefahren. Seid dabei, wenn Schiedsrichter Henry Müller um 13:30 Uhr im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark das Spiel anpfeifen wird.

So spielten beide Mannschaften:

TSG Neustrelitz: Steven Braunsdorf - Ben Zolinski - Lucas Albrecht - Steve Müller - Tim Lampert - Yves Brinkmann - Taskin Ilter (82. Saheed Mustapha) - Philip Schulz - Nils Gottschick - Djibril N`Diaye (88. Marcel von Walsleben-Schied) - Fabio Viteritti
 
BFC Dynamo: Bernhard Hendl - Andreas Güntner - Björn Brunnemann - Rico Steinhauer - Nils Göwecke - Joshua Putze - Nestor Djengoue - Joey Breitfeld (89. Adli Lachheb) - Zlatko Muhovic (62. Dennis Srbeny) - Thiago Rockenbach da Silva - Christian Preiß (62. Kai Pröger)
 
Tore: 0:1 Thiago Rockenbach da Silva (5.), 1:1 Fabio Viteritti (47., Elfmeter), 2:1 Djibril N`Diaye (59.)
 
Zuschauer: 719

Pressekonferenz:

powered by bfc.com