jugendportal
Talfahrt auch in Luckenwalde fortgesetzt
von Christoph Romanowski
Samstag - 9 Apr 2016 21:01     views:1841
Die Spieler bedanken sich bei den mitgereisten Fans für die Unterstützung...
Die Spieler bedanken sich bei den mitgereisten Fans für die Unterstützung...
FSV 63 Luckenwalde – BFC Dynamo 1:0 (0:0)

Nach zuletzt drei sieglosen Spielen in Folge setzt der BFC Dynamo auch beim Tabellenvorletzten, dem FSV 63 Luckenwalde, seine Talfahrt fort. Vor 601 zahlenden Zuschauern gelang es den Berlinern trotz vierzigminütiger Überzahl kein Tor zu erzielen, stattdessen kassierte man sogar eins.
 
Es begann zunächst etwas schleppend, das Spiel fand hauptsächlich im Mittelfeld statt und Chancen gab es auf beiden Seiten nicht. In der 18. Spielminute kam Thiago Rockenbach da Silva zum ersten richtigen Torabschluss, den FSV-Keeper Robert Petereit stark zur Ecke parierte, die für den ersten Aufreger im Spiel sorgte. Ecke von rechts außen, der Ball landet bei Rico Steinhauer, der den Ball aus wenigen Metern an die Unterlatte knallte - die Dynamos zeigten an, der Ball sei doch hinter der Linie aufgekommen, doch Schiedsrichter Jens Klemm zögerte nicht und entschied auf weiterspielen.

Ansonsten gab es nicht viele Highlights im ersten Durchgang und so startete die zweite Halbzeit mit dem nächsten Aufreger. Ein schneller Spielzug der Dynamos über Kai Pröger, der von Andre Leimbach kurz vor dem Strafraum etwas ungestüm zu Fall gebracht wurde, brachte eine glatte rote Karte (49.) für den Luckenwalder Abwehrspieler.

Nun war es hauptsächlich der BFC, der sich den Ball stets hin und her schob und kein Durchkommen durch die gegnerischen Abwehrreihen fand. Der FSV spielte dennoch mutig weiter, denn sie hatten bekanntlich nichts zu verlieren und das sollte belohnt werden. Sascha Guthke lupft den Ball in die Spitze und Florian Schmidt vollstreckt eiskalt (58.). – Das Stadion steht Kopf! Und auch im weiteren Verlauf fiel den Dynamos nichts ein, um diese hartnäckige gegnerische Abwehrreihe zu knacken.

Nach 94 gespielten Minuten beendete der Schiedsrichter die Partie, mit der die Überraschung perfekt war. Der FSV meldet sich im Kampf gegen den Abstieg zurück und beim BFC wird die Talfahrt weiter fortgesetzt, die man allerdings nächsten Freitag im Topspiel gegen den FSV Wacker Nordhausen unter Flutlicht beenden möchte.
 
So spielten beide Mannschaften:
 
FSV 63 Luckenwalde: Robert Petereit - Andre Leimbach - Sascha Guthke - Tobias Francisco - Marcel Hadel - Quentin Fouley (80. Mame Mbar Diouf) - Robert Häsen - Tim Stober - Florian Schmidt (90. Felix Nachtigall) - Tiago Sprenger (66. Jonas Schmidt) - Denys Repetylo
 
BFC Dynamo
: Bernhard Hendl - Andreas Güntner - Rico Steinhauer - Philipp Haastrup - Nils Göwecke - Nestor Djengoue (58. Kevin Weidlich) - Thiago Rockenbach da Silva - Joshua Putze - Kai Pröger (67. Christian Preiß) - Zlatko Muhovic (77. Orhan Yildirim) - Dennis Srbeny
 
Tore: 1:0 Florian Schmidt (58.)
 
Besonderheiten: Andre Leimbach (49. Rote Karte)
 
Zuschauer
: 601
 
Pressekonferenz:


powered by bfc.com