jugendportal
Last-Minute Niederlage in Jena
von Christoph Romanowski
Mittwoch - 6 Apr 2016 20:47     views:1634
Die Dynamos feiern Schünemann sein drittes Saisontor...
Die Dynamos feiern Schünemann sein drittes Saisontor...
FC Carl Zeiss Jena - BFC Dynamo 2:1 (1:1)

Der BFC Dynamo musste im Nachholspiel beim FC Carl Zeiss Jena am Mittwochnachmittag vor 3.054 Zuschauern eine „späte“ Niederlage gegen sich hinnehmen, nachdem FCC-Kapitän Rene Eckardt in der 92. Spielminute den 2:1-Siegtreffer für die Jenaer erzielte. 

In der ersten Viertelstunde waren es vor allem die Hausherren, die das Spiel aktiv gestalteten und sich mit dem Führungstreffer durch Manfred Starke (15.) belohnten. Die Dynamos bis zu diesem Zeitpunkt mit einer hohen Fehlpassquote und zu wenig Kreativität im Spielaufbau. Doch das änderte sich mit dem Gegentreffer und so gehörte die zweite Viertelstunde eindeutig dem BFC, in der auch der Ausgleichstreffer durch Sascha Schünemann (25.) fiel, bei dessen strammen Schuss FCC-Keeper Stefan Schmidt keine Chance hatte. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatten beide Mannschaft ihre Möglichkeiten, scheiterten jedoch jeweils am gegnerischen Torwart.

Auf beiden Seiten unverändert ging es in eine ausgeglichene zweite Halbzeit, bis Schiedsrichter Patrick Klug den bereits verwarnten BFC-Torschützen Sascha Schünemann vom Platz stellte (62.). Das Spiel wurde nun hitziger und es waren noch rund dreißig Minuten zu spielen. Chancen hatten beide Mannschaften und von einer Überzahl der Hausherren, war nicht wirklich viel zu sehen. Doch erst in der 84. Spielminute konnte die Mannschaft von FCC-Trainer Volkan Uluc so richtig gefährlich vor das Tor kommen und so scheiterte Tom Nattermann aus etwa sieben Metern an Bernhard Hendl. Aber auch die Dynamos hatten noch ihre Möglichkeit durch den eingewechselten Björn Brunnemann, dessen direktgeschossener Freistoß (89.) aus etwa dreißig Metern direkt auf den Dreiangel zuflog, jedoch von Keeper Stefan Schmidt ganz stark zur Ecke pariert wurde. Damit aber nicht genug, staubte Rene Eckardt nach einem parierten Ball ab (92.) und erzielte den 2:1-Siegtreffer für den FC Carl Zeiss Jena.

Seit drei Punktspielen wartet der BFC Dynamo nun auf einen Sieg und möchte diesen am kommenden Samstag im Auswärtsspiel beim Aufsteiger FSV 63 Luckenwalde einfahren. Anpfiff der Partie ist um 13:30 Uhr im Werner-Seelenbinder-Stadion (Straße des Friedens 42, 14943 Luckenwalde).

So spielten beide Mannschaften:

FC Carl Zeiss Jena: Stefan Schmidt - Sören Eismann - Rene Klingbeil (88. Sven Reimann) - Justin Gerlach - Filip Krstic - Niclas Erlbeck - Mergim Vojvoda - Rene Eckardt, Marcel Bär (75. Tom Nattermann) - Bedi Buval - Manfred Starke (83. Dominik Bock)

BFC Dynamo: Bernhard Hendl - Andreas Güntner - Nils Göwecke - Adli Lachheb - Rico Steinhauer - Sascha Schünemann - Joshua Putze - Thiago Rockenbach da Silva (63. Christian Preiß) - Zlatko Muhovic (69. Nestor Djengoue) - Kai Pröger (82. Björn Brunnemann) - Dennis Srbeny

Tore: 1:0 Manfred Starke (15.), 1:1 Sascha Schünemann (25.), 2:1 Rene Eckardt (90+2.)

Besonderheiten: Sascha Schünemann (62. Gelb/Rote Karte)

Zuschauer: 3.054

Pressekonferenz: 

powered by bfc.com