jugendportal
Dritter Heimsieg in Folge
von Christoph Romanowski
Samstag - 12 Mrz 2016 19:44     views:1823
Kai Pröger, Torschütze zum 2:0-Endstand
Kai Pröger, Torschütze zum 2:0-Endstand
Nach dem Pokalaus unter der Woche beim SC Staaken im Berliner Pilsner-Pokal, konnte der BFC Dynamo das dritte Heimspiel in Folge gewinnen. Vor 621 Zuschauern waren Dennis Srbeny (16.) und Kai Pröger (81.) die goldenen Torschützen gegen den ZFC Meuselwitz.

Wie so oft in dieser Saison dominierten die Dynamos vom Beginn an das Spiel und spielten offensiv nach vorn. In der 16. Spielminute staubte Dennis Srbeny aus wenigen Metern ab, nachdem ZFC-Torhüter Andreas Neumann einen Torschuss von Kevin Weidlich nur nach vorne abprallen ließ. Bis auf diese eine Aktion, gab es in der ersten Halbzeit nicht viel zusehen für die Zuschauer. Im zweiten Durchgang erhöhte der BFC den Druck auf das zweite Tor. Kurz vor seiner Auswechslung, hatte Dennis Srbeny die große Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen, scheiterte jedoch an den Fingerspitzen des ZFC-Schlussmannes. Rund zehn Minuten vor Ende gab es dann doch noch etwas zum Bejubeln. Kai Pröger setzte sich nach guter Vorarbeit auf der rechten Seite durch und netzte zum verdienten 2:0-Endstand ein.
 
Bevor es in die Nationalspielpause (26.03.2016 Deutschland – England) geht, reist der BFC Dynamo nächsten Sonntag zur Fußballspielvereinigung Budissa Bautzen, wo die nächsten drei Punkte eingefahren werden sollen.
 
So spielten beide Mannschaften:
 
BFC Dynamo: Bernhard Hendl - Joey Breitfeld - Adli Lachheb - Philipp Haastrup - Andreas Güntner - Kevin Weidlich (86. Christopher-Lennon Skade) - Sascha Schünemann (81. Thiago Rockenbach da Silva) - Joshua Putze - Kai Pröger - Dennis Srbeny (70. Orhan Yildirim) - Zlatko Muhovic

ZFC Meuselwitz: Andreas Naumann - David Urban - David Kamm Al-Azzawe - Pierre le Beau - Francesco Lubsch - Frank Müller - Carsten Sträßer (8. Rene Weinert, 59. Dawid Krieger) - Benjamin Boltze - Michael Rudolph - Andy Trübenbach - Jakub Wiezik (76. Sebastian Weiske)
  
Tore: 1:0 Dennis Srbeny (16.), Kai Pröger (81.)
 
Zuschauer: 621 

Pressekonferenz:


 
powered by bfc.com